• English
  • French

Umfassendes Risikomanagement. Der Ansatz der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Umgang mit Katastrophen- und Klimarisiken

Umfassendes Risikomanagement verbindet Strategien und Maßnahmen zur Reduzierung
von Katastrophen- und Klimarisiken. Anstelle von separaten Einzelmaßnahmen werden sowohl bewährte als auch innovative Instrumente aus dem Klimaschutz, der Anpassung an den Klimawandel, dem Katastrophenrisikomanagement sowie der sozialen Sicherung zu einem Gesamtansatz kombiniert. Durch die Übergangshilfe wird zudem die Brücke zur Humanitären Hilfe geschlagen, die dem übergeordneten Ziel folgt, Überleben zu sichern. Industrielle Gefahrenlagen und biologische Bedrohungen werden dabei ebenfalls berücksichtigt, wenn diese potenziell mit Extremereignissen zusammenhängen (z. B. Kernschmelze nach einem Tsunami oder Epidemien nach Hochwasser).